Lesara feiert Eröffnung: über 40 Millionen teures Distributionszentrum geht in Betrieb

Erfurt, 17.08.2018 - Lesara feiert die Eröffnung seines europäischen Distributionszentrums im Güterverkehrszentrum (GVZ) Erfurt. Der Immobilienkonzern Goodman hat heute das neue Logistikzentrum an den Agile Retail-Pionier übergeben. Mit der modernen Anlage erweitert der internationale Onlineshop für Mode- und Lifestyleprodukte sein Logistiknetzwerk und fördert sein seit Jahren beständiges Wachstum.

Bei der offiziellen Eröffnungsfeier am Vormittag konnten sich etwa 60 geladenen Gäste ein Bild der modern ausgestatteten Immobilie im GVZ Erfurt machen, von der aus das 2013 gegründete Berliner Start-up zukünftig seine Waren nach ganz Europa versenden wird. Zu den Teilnehmern des Events zählten auch prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft, wie unter anderem Wolfgang Tiefensee, Wirtschaftsminister von Thüringen, oder auch Steffen Linnert, Beigeordneter für Bürgerservice, Sicherheit und Wirtschaft.

Der über 40 Millionen Euro teure Logistikstandort, den Lesara ab sofort als sein europäische Distributionszentrum nutzen wird, verfügt über eine 31.600 m² große Grundfläche, die Logistikfläche beläuft sich sogar auf rund 60.000 m². Das Land Thüringen fördert die Investition mit knapp 10 Millionen Euro. Eine Auswahl aus mehr als 100.000 Artikeln wird zukünftig von Erfurt aus nach ganz Europa verschickt. Dabei profitiert der Online-Modehändler von der ausgezeichneten Infrastruktur rund um das GVZ, das 10 km östlich von Erfurt gelegen ist. Dort wird der Mode- und Lifestyle-Experte, mit Hilfe von etwa 150 neuen Mitarbeitern, seine hocheffiziente E-Commerce-Abwicklung etablieren.

In der Gebäudeplanung legten Lesara und der Immobilienkonzern Goodman ein besonderes Augenmerk auf die Energieeffizienz der Logistikhalle: Aus diesem Grund wurde der Logistikstandort durchgängig mit LED-Beleuchtung ausgestattet. Des Weiteren sorgt eine Dämmung der Fassade und des Dachs für einen nachhaltigen Wärmeausgleich.

„Wir freuen uns, dass der Bau unseres neuen Logistikzentrums fristgerecht fertiggestellt wurde. Mit dem neuen Zentrallager können wir unsere Prozesse weiter optimieren und Kunden in Deutschland und ganz Europa noch schneller beliefern“, erklärte Matthias Wilrich, Mitgründer und COO von Lesara. „Goodman ist uns dabei ein verlässlicher Partner, der mit seiner Kompetenz und langjährigen Erfahrung eine moderne, nachhaltige Lösung für die Logistik unseres Onlinehandels geschaffen hat.“

Erfurt als attraktive Logistikregion in Deutschland

Die Region rund um das GVZ ist mit einem überregionalen Netzwerk aus drei Verkehrsträgern verbunden: Straße, Schiene und Flughafen. Demnach garantiert die Landeshauptstadt Thüringens kürzeste Wege zu den Kunden. Christof Prange, Head of Business Development bei Goodman Germany, erläuterte: „Das GVZ in Erfurt ist unter den Logistikstandorten so etwas wie ein Hidden Champion und behauptet sich aufgrund seiner strategisch guten Lage. Nicht umsonst haben wir hier bereits eine Logistikfläche von rund 130.000 m² entwickelt. Lesara hat demnach eine sehr kluge Entscheidung getroffen, einen Teil seiner logistischen Prozesse hierher zu verlegen.“


„Mit dem Lesara-Distributionszentrum macht Thüringen einen weiteren großen Schritt zum führenden Logistikstandort in Deutschland“, betonte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee im Zuge der Einweihungsfeier. „Die Investition von Lesara ist ein weiterer Beleg für die hervorragenden Investitionsbedingungen in Thüringen; das Land punktet immer wieder mit seiner zentralen Lage und der gut ausgebauten Verkehrsinfrastruktur sowie qualifizierten Fachkräften. Lesara trägt mit seinem hochmodernen Gebäude und effizienten Prozessen nicht nur zum Wachstum der Thüringer Logistikbranche bei, sondern bietet damit auch attraktive Arbeitsplätze in der Region.“

Erst kürzlich sammelte der Berliner Onlineshop in seiner letzten Finanzierungsrunde 30 Millionen Euro ein und kommt damit auf ein Gesamtkapital von insgesamt 90 Millionen Euro. Das Geld wird in die weitere Expansion des Unternehmens fließen. Die Inbetriebnahme des Erfurter Standorts ist nun ein weiterer Meilenstein des Agile Retail-Pioniers.

Über Lesara

Lesara ist der internationale Onlineshop für trendaktuelle Mode- und Lifestyleprodukte zu besten Preisen und Vorreiter im Bereich Agile Retail. Was Fast Fashion-Anbieter offline geschafft haben, entwickelt das 2013 in Berlin von Roman Kirsch, Matthias Wilrich und Robin Müller gegründete Unternehmen nun in der E-Commerce-Branche weiter: Lesara braucht nur rund 10 Werktage vom Erkennen eines Trends, bis dieser für die Kunden europaweit verfügbar ist – schneller und zu einem besseren Preis als jedes andere Mode- und Lifestyle-Unternehmen. Die Auswahl der Produkte erfolgt mittels datenbasierten Analysen. Ein spezielles, von Lesara entwickeltes Trend-Analyse-Tool erkennt Trends sobald sie entstehen. Durch das Überspringen von Zwischenhändlern und den direkten Kontakt zu den besten Fabriken der Welt gelingt es Lesara, diese Trends sofort umzusetzen und sie für alle zugänglich machen.